bg

Wissenswertes

Wir über uns Verkaufshinweis Die Loh-Tanzeichnung Links von Freunden
 

Zwergkaninchen

Kaninchenmädels Kaninchenjungs aktuelle Würfe Löwenmähnenzwerge Teddyzwerge Farbenzwerge Abgabetiere
 

Meerschweinchen

Meerschweinchenmädels Meerschweinchenjungs Ausstellungen Genetik Shetty Rexe Rosetten Abgabetiere
 

Verschiedenes vf
Distanzreiten/-fahren Mal so nachgedacht Kanarienvögel

 

Landschildkröten cd cd

Russische Landschildkröten Griechische Landschildkröten Impressum

Abgabetiere

TdT=Teddyträger, RT = Rexträger, ST = Satinträger, d.e. = dunkle Augen, r.e. = rote Augen

meine Jungtiere gebe ich erst ab einem Alter von 3-5 Wochen ab, bzw. ab einem Gewicht von 250-300g.

Wichtig!! Bitte lesen!!

Genau wie bei anderen seriösen Züchtern auch, werden meine Tiere nach besten Wissen und Gewissen nur im gesunden Zustand abgegeben. Ich kann aber in kein Tier hinein gucken und deshalb kann ein neu erworbenes Tier natürlich auch krank werden und gerade Jungtiere haben öfter mit Pilz oder Milben zu kämpfen.

Pilz bei Meerschweinchen ist auf den Menschen übertragbar und kann auch auftreten, obwohl das Tier äußerlich keine Pilzerkrankung zeigt. Wenn sie Angst vor einer Erkrankung haben, dann sollten sie den Kauf eines Meerschweinchens nochmals sehr gut überdenken. Pilz und Grab-/Raubmilbenbefall sieht im Anfangsstadium sehr ähnlich aus. Beides fängt mit meist schorfigen, krustigen Hautstellen an, meistens im Bereich der Augen, an den Ohren oder an der Nase. Milben behandelt man sehr gut mit Ivomec oder Stronghold, auf der verkrusteten Haut wirkt sehr gut Mitex, das mildert auch den Juckreiz und hat eine rückfettende Wirkung. Diese Mittel gibt es nur beim Tierarzt. Bei Hautpilzbefall wirkt ebenfalls Surolan oder Clotrimazolsalbe. Bei größeren befallenen Hautstellen wirkt sehr gut Program, Wirkstoff Lufenuron. Das ist eigentlich ein Mittel gegen Flöhe bei Katzen, wirkt aber beim Meerschweinchen hervorragend gegen Hautpilz. Damit sie sich selbst nicht anstecken, sollten die Hände immer gründlich gewaschen werden, nachdem das Tier behandelt wurde. Wenn sie nicht bereit sind zum Tierarzt zu gehen, wenn das Tier krank ist, dann sollten sie von einem Kauf Abstand nehmen. Häufig erkranken aber gerade die Jungtiere, die sie neu gekauft haben an Milben oder Pilz, weil die Tiere unter Stress stehen, wenn sie eine neue Umgebung, neues Futter und neue Artgenossen kennen lernen.

Die Milben und Pilzsporen sitzen im Heu und in der Streu und haben nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Wir finden überall in unserer eigenen Wohnung Milben und Pilzsporen, die tun uns und den Tieren aber nichts, solange das Immunsystem stark genug ist. Gerade die Jungtiere oder ältere und geschwächte Tiere haben aber kein ausreichendes Immunsystem.

Wir Züchter klären gerne auf und stehen auch zur Beratung bereit, aber gegen irgendwelche Erkrankungen sind wir machtlos!

Wenn Ihr weiter weg wohnt, können die Tiere auch per Mitfahrgelegenheit oder Tiertransport reisen.

www.mitfahrzentrale.de

www.mitfahrgelegenheit.de

Die Kosten sind bei der Mitfahrgelegenheit aushandelbar, die Tiertransporte nehmen meistens 35-40 Euro für den Overnighttransport.

 

Welche Kombinationen gehen:

2 Böckchen (auch hier entwickeln sich mit zunehmenden Alter häufig Unverträglichkeiten)

2 Kastraten

2 Mädchen (ohne Kastrat kann es hier aber auch mal zu ganz schönem Zickenalarm kommen)

besser ist Kastrat mit ein oder zwei Mädchen

Preise:

Meine Preise richten sich nach durchschnittlichen Preisen anderer Züchter. Sie varieren je nach Rasse, Farbe und Alter der Tiere.

Zuchttiere (Bock oder Sau) kosten 30 Euro pro Tier,

ein Liebhaberpärchen (Mädchen/Kastrat oder Kastrat/Kastrat) kostet 60 Euro, einzelne Sauen kosten 25 Euro, einzelne Kastraten 40 Euro

Davon sind 20 Euro reine Kastationskosten.

Preise für ältere Tiere auf Anfrage.

Frühkastraten sind Böcke, die mit etwa 250g bereits kastriert werden. Sie erreichen keine Geschlechtsreife und können sofort zu Mädchen. Bei mir werden generell alle kleinen Böckchen mit 250g kastriert, sofern bis dahin keine Anfrage bzw. keine Reservierung von Züchtern vorliegt.

Züchter, die ein Zuchttier suchen, sollten mich gezielt ansprechen, da ich zuchtgeeignete Tiere nicht auf der Abgabeseite habe.

Ich gebe prinzipiell keine Böcke mehr an Liebhaber ab, weil ich nicht möchte, dass mit meinen Tieren weiter vermehrt wird. Ungewollte Kinderzimmerverpaarungen sind damit ausgeschlossen. Kastraten sind unkomplizierter und gerade für Kinder häufig gut geeignet. Außerdem kann man, sollte eines der Tiere sterben, auch ein Weibchen dazu setzen!

Kastration ist Tierschutz!!!!

Häufig kommt dann das Argument "Kastraten sind aber so teuer!" Dieses Argument zählt bei mir nicht. Tiere kosten immer Geld und wer nicht bereit ist, die 20 Euro mehr für eine Kastration zu bezahlen, der sollte sich doch nochmal gut überlegen, ob er sich überhaupt ein Tier anschafft. Ein Tierartzbesuch kostet wenigstens 25 Euro, meistens mehr. Wird das Tier krank, kann ich bei den "Sparern" unter Ihnen also davon ausgehen, dass sie auch nicht zum Tierarzt gehen.

Die größeren Böcke sitzen nach der Kastration ihre Frist (4-6 Wochen) ab und dürfen dann zu Mädchen. Die älteren Böcke waren eventuell bei mir schon im Deckeinsatz und werden dann erst später kastriert.

Zuchtböcke gehen bei mir nur an Züchter raus, wenn ich die Zusage bekomme, dass der Bock nicht an weitere Ställe weitergereicht wird. Ich finde es nicht schön, wenn Böcke als "Wanderpokale" von einem Stall in den Nächsten wechseln müssen. Auch finde ich es nicht gut, wenn Tiere sehr schnell weiterverkauft werden, dafür aber neue Tiere eingekauft werden. Wenn ich so etwas mitbekommen sollte, dann bekommt diejenige keine Tiere mehr von mir!

Und noch etwas:

Ich gebe kein Tier in Einzelhaltung oder als Gesellschaft für ein Kaninchen!!!

Anfragen ist hier völlig zwecklos. Meerschweinchen sind Rudeltiere und sollten immer mindestens zu zweit gehalten werden!

 

Wissen Sie wohin mit dem Tier im Urlaub?

Haben ihre Kinder Lust, das Tier auch in fünf Jahren noch zu versorgen?

Zweifle niemals daran, dass eine kleine Gruppe von Menschen mit einem ausgeprägten Gewissen die Welt ändern kann. Wie die Vergangenheit zeigt, sind nämlich genau sie es schon immer gewesen, die das als einzige erreicht haben.

Margared Mead

d

Die unten gezeigten Tiere sind in meinen Augen Liebhabertiere. Sollten Sie ein Zuchttier suchen, dann sprechen Sie mich bitte per mail oder Telefon direkt an. Ich habe fast immer zuchtgeeignete Tiere abzugeben.

 


Kastraten

Nottier

geb. ca. 2014

Rasse: Peruaner

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: schildpatt-weiß

Erik

"Stecknitzzwerge"

geb. 01.03.2016

Rasse: Sheltie

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: schoko-gold-weiß

Kenai

"Stecknitzzwerge"

geb. 23.04.2016

Rasse: Coronet

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: schoko-gold-weiß

Trevor

"Stecknitzzwerge"

vf

geb. 06.06.2016

Rasse: Rex

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: coffee tan

vf

Lanzelot

"von den Heid-Schnuten"

geb. 07.09.2016

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: slate blue tan

Nelson

"Stecknitzzwerge"

geb. 17.09.2016

Rasse: Shetty

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: beige-gold-weiß

Ukko

"Stecknitzzwerge"

geb. 01.11.2016

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: solid goldagouti-rot-weiß

Hikaru

"Stecknitzzwerge"

geb. 02.01.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: black tan

Ulan

"Stecknitzzwerge"

geb. 16.03.2017

Rasse: Rosette Satin

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: slate blue-gold-weiß

Aksel

"Stecknitzzwerge"

geb. 06.04.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: slate blue-gold-weiß

Erik

"Stecknitzzwerge"

geb. 27.04.2017

Rasse: Sheltie

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: gold-weiß; d.e.

Gremaldi

"Stecknitzzwerge"

geb. 02.05.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: black tan

Kaspar

"Stecknitzzwerge"

geb. 24.05.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: solid goldagouti-rot-weiß

Quatschkopf

"Stecknitzzwerge"

geb. 09.06.2017

Rasse: Rex

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: black tan

Unlimited

"Stecknitzzwerge"

geb. 08.07.2017

Rasse: Rex

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: slate blue tan

Vilko

"Stecknitzzwerge"

geb. 12.07.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: black tan

Wojan

"Stecknitzzwerge"

geb. 14.07.2017

Rasse: US Teddy (mittellang)

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: gold-weiß; d.e.

Zumbo

"Stecknitzzwerge"

geb. 16.07.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: schildpatt-weiß

Avatar

"Stecknitzzwerge"

geb. 16.07.2017

Rasse: Sheltie

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: coffee-gold-weiß

Douglas

"Stecknitzzwerge"

geb. 22.07.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: solid goldagouti-rot-weiß

Hubert

"Stecknitzzwerge"

geb. 21.08.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: solid orangeagouti-gold-weiß

Indever

"Stecknitzzwerge"

geb. 29.08.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: slate blue-gold-weiß

Ingo

"Stecknitzzwerge"

geb. 29.08.2017

Rasse: Rosetty

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: slate blue-gold-weiß

Janosch

"Stecknitzzwerge"

geb. 03.09.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: solid orangeagouti-gold-weiß

Karlsson

"Stecknitzzwerge"

geb. 03.09.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: solid goldagouti-rot-weiß

Kristjan

"Stecknitzzwerge"

geb. 03.09.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: schildpatt-weiß

Mik

"Stecknitzzwerge"

geb. 08.09.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: slate blue-gold-weiß

Petter

"Stecknitzzwerge"

geb. 12.09.2017

Rasse: Shetty

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: schoko-gold-weiß

Qenco

"Stecknitzzwerge"

geb. 12.09.2017

Rasse: Rosette

Geschlecht: männlich; kastriert

Farbe: solid goldagouti-rot-weiß

Viktor

"Stecknitzzwerge"

geb. 20.10.2017

Rasse: Sheltie