Wissenswertes

Wir über uns Verkaufshinweis Die Loh-Tanzeichnung Links von Freunden
 

Zwergkaninchen

Kaninchenmädels Kaninchenjungs aktuelle Würfe Löwenmähnenzwerge Teddyzwerge Farbenzwerge Abgabetiere
 

Meerschweinchen

Meerschweinchenmädels Meerschweinchenjungs Ausstellungen Genetik Shetty Rexe Rosetten Abgabetiere
 

Verschiedenes
Distanzreiten/-fahren Mal so nachgedacht Kanarienvögel

 

Landschildkröten

Russische Landschildkröten Griechische Landschildkröten Impressum

Shetty/Criollo

Martina (Büchener Fellnasen) und ich haben uns vor zwei Jahren gefragt, warum es eigentlich keine US Teddylocke in Langhaar gibt, so wie die Rexlocke in Langhaar, den Texel. Also machten wir uns an unser neues Bastelprojekt und verpaarten in der ersten Generation Shelties mit sehr guten US Teddies bevorzugt in schoko-gold-weiß. Die F1 Generation waren Glatthaar, die sich in ihrer Haarlänge trotz (Ll) nicht vom normalen Glatthaar unterschieden. Auch zeigte keines von diesen Tieren hinten längere Haare.


Glatthaar (Langhaarträger und US Teddyträger)

 

Glatthaar (Langhaarträger und US Teddyträger)

Als wir diese Glatthaar, die genetisch ChCh Fzfz Ll lulu MM rhrh RxRx SnSn stst waren, miteinander verpaarten, fielen uns alle möglichen Tiere, nämlich Glatthaar, Sheltie, US Teddy und tatsächlich auch ein Shetty, d.h. ein US Teddy in Langhaar.



Shetty
(US Teddy in Langhaar)

US Teddy

Sheltie

In dieser Generation fielen uns auch viele Tiere, die hinten eine lange Schleppe haben und ansonsten kurzhaarig sind. Da wir auch Coronet mit in den Linien hatten fallen auch immer mal wieder Tiere mit Stirnrosette.



Coronet (hinten lang, vorne kurz) und US Teddyträger (TdT)               Criollo (Shetty mit Stirnrosette)

Shettys und Criollos sehen komplett anders aus als ein Texel oder Merino, sie haben keine Korkenzieherlocken, sondern Locken, die weich fallen und nur am Ende gelockt erscheinen, sowie die US Teddylocke eben ist. Bei den Jungtieren sieht man es besonders gut, dass nur das Ende des Haares gelockt ist.



Die Entwicklungsphasen eines Shettys



Shetty Baby
(vom US Teddy nicht zu unterscheiden)


Shetty (4 Wochen alt)
(die typische US Teddylocke ist schon jetzt sehr gut zu erkennen)


Shetty (8 Wochen alt)
(nur am Ende sind die Haare gelockt)

Noch stecken die Shettys in den Kinderschuhen, aber die Zucht macht uns sehr viel Freude und wir bekommen immer mehr US Teddys in Langhaar.

Die Genformel reinrassiger Shettys:

ChCh fzfz ll lulu MM rhrh RxRx SnSn stst

Die Genformel reinrassiger Criollos:

ChCh fzfz ll lulu MM rhrh RxRx SnSn StSt